Wir sind LWL-Profi-Betrieb und spleißen selbst

 

Lichtwellenleiter (LWL), Glasfaserkabel und optische Kabel beschreiben im Grunde alle das Gleiche, es dreht sich um Daten-übertragung mittels Lichtimpulsen statt Strom. Gegenüber Kupferkabeln hat diese Technik weitreichende Vorteile. Entfernungsbedingte Ver-luste durch Induktivitäten, Kapa-zitäten oder Widerstände gibt es nicht. Zudem können beliebig viele Kabel zusammen verlegt werden da keine elektromagnetischen Störein-flüsse herrschen. Alles in allem eigentlich eine feine Sache, doch wer kennt sich damit aus und kann damit umgehen?

 

Lichtwellenleiter werden mittels spleißen miteinander verbunden und das setzt höchste Präzision und teures Gerät voraus. Da es sich um optische Leiter handelt, können kleinste Ungenauigkeiten schon zu einem totalen Ausfall der Verbindung führen. Es braucht also auf jeden Fall einen Fachbetrieb, der die Spleißarbeiten vornimmt. Gängige Verfahrensweise bei Elektrobetrieben ist es diese außer Haus zu geben, gerade weil das nötige Fachwissen fehlt und hochwertige Spleißgeräte in der Anschaffung sehr teuer sind. Jedoch bringt das oft Terminprobleme mit sich, denn gute Spleißfachbetriebe sind Mangelware und oft Monate im Voraus ausgebucht. Da noch flexibel zu bleiben und auf Kundentermine einzugehen ist fast nicht machbar.

 

Die Ansprüche an Gebäudetechnik wachsen vor allem in Gewerbe, Industrie und Handel und damit auch die Anforderungen an den Elektroniker. Deshalb hat die Ruven BAUMGÄRTNER elektrotechnik GmbH sich die nötige Spleißtechnik angeschafft, Fachkräfte ausbildet und können alle Spleißaufgaben selbst ausführen und anbieten.

© Ruven BAUMGÄRTNER elektrotechnik GmbH · Robert-Bosch Str. 14-16 · 74252 Massenbachhausen · Tel: 0 71 38 - 97 55 0

Disclaimer